Nächste Termine  

Bambiniübung

Di Jun 15 @18:30
Jugendübung

Mi Jun 16 @19:00
Feuerwehrdienst

Do Jun 17 @19:00
   

SELBST aktiv werden  

   

Und ruft die Glocke uns zum Brand...

Chronik der Freiwilligen Feuerwehr Amorbach zum 150. Jubiläum

 

Zum 150. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Amorbach ist eine Chronik der Feuerwehrgeschichte entstanden. Der Autor Bernhard Springer hat darin, in Zusammenarbeit mit verschiedenen Mitgliedern des Vereins, die Entstehungsgeschichte der Feuerwehr in Amorbach aufgearbeitet und chronologisch dokumentiert. Auch beschreibt er die Entwicklung der Einsatzbekleidung, die Einführung von verschiedenen Alarmierungstechniken und die Ausrüstung der Feuerwehr.

Für die Gestaltung der Chronik war Heinz Krug zuständig, das Lektorat hatte Sabine Steinöl. Kaufen können sie das Buch für 25,- Euro in Amorbach im Getränkehandel de Leuner, bei der Buchhandlung Rohmann und in der Bäckerei Schlossmühle (für begrenzte Zeit). Auch können sie sich mit einer kurzen Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden, um diese zu bestellen (zzgl. 5,- Euro Versandkosten)

 

Weitere Informationen finden sie auch im Main-Echo.

 

Der Schutz vor Bränden und die Bekämpfung eines dennoch ausgebrochenen Feuers waren schon immer elementare Anforderungen an Menschensiedlungen.
Auch in Amorbach reichen diesbezügliche Bemühungen Jahrhunderte zurück. Eine erste Feuerlöschordnung, die speziell die Lage vor Ort berücksichtigte, wurde 1825 erlassen. Im komplizierten Gefüge von Zuständigkeiten für die Anschaffung, Lagerung, Unterhaltung und Bedienung von Löschgerätschaften kam es aber dennoch immer wieder zu Problemen, Unstimmigkeiten und kuriosen Situationen.
Eine Reihe von mehreren Bränden in der Mitte des 19. Jahrhunderts machte deutlich, dass in der althergebrachten Struktur und mit unwilligen Bürgern, die zum Löschdienst verpflichtet waren, keine effektive und zeitgemäße Brandbekämpfung mehr möglich ist. Nachdem der Turnverein bereits 1863 eine Löschabteilung ins Leben gerufen hatte, dauerte es noch sieben Jahre, bis die Freiwillige Feuerwehr Amorbach offiziell gegründet wurde.
Das reich bebilderte Buch, das als Festschrift zum Jubiläum "150 Jahre Freiwillige Feuerwehr" verfasst wurde, stellt die Geschichte der Brandbekämpfung Amorbach von frühester Zeit bis heute anschaulich dar. Einen besonderen Schwerpunkt bilden dabei natürlich die letzten eineinhalb Jahrhunderte, in denen sich die Freiwillige Feuerwehr zu einer hochtechnisierten und bestens ausgebildeten Truppe entwickelt hat, die mittlerweile in vielfältiger Funktion im Einsatz ist.
Geblieben ist trotz rasanter Weiterentwicklung und optimierter Qualifikation eines: Menschen riskieren ihre Gesundheit und ihr Leben, wenn es gilt, des Nächsten Leib und Leben, Haus und Hof, Hab und Gut zu beschützen, und sie folgen bedingungslos dem Leitspruch "Gott zur Ehr - dem Nächsten zur Wehr!"

 

 

 

 

22. Juli 2018

Großer Zapfenstreich anlässlich der Unterfränkischen Kulturtage 2018 auf dem Schlossplatz in Amorbach

 

 

Es wirkten mit:

die Musikvereine aus Kirchzell, Schneeberg, Watterbach-Breitenbuch, Reichartshausen-Neudorf und Amorbach, der Moderne Musikzug Amorbach, die Feuerwehren aus Beuchen, Boxbrunn, Reichartshausen und Amorbach, der Schützenverein Amorbach, die BRK-Ortsgruppe Amorbach sowie die Fahnenabordnungen der Kolpingfamilie, des Bayerischen Roten Kreuzes, des Schützenvereins, des TSV, des CCA, der Feuerwehr und des Gesangvereins Liederquell Beuchen

 

 

Herzliches Dankeschön an die Stadtkapelle Amorbach für die Zurverfügungstellung des Videos.

Name

Herkert Wolfgang

Büchler Manfred

Häfner Karl

Stork Hans

Matt Theo

Trabold Otto

Ballmann Peter

Bethäuser Werner

Schwing August

Oberstetter Gustav

Schwab Anton

Käsmann Erich

Walter Sebastian

Lorenz Andreas

Heß Willi

Beger Heinz

Foßhag Walter

Riffler Josef

Förtig Eugen

Baumann Josef

Müller Heinz

Foßhag Theo

Malz Alois

Färber Gerhard

Wolf Harry

Wild Josef

Hartmann Norbert

 

Informationen über den Verein

 

Freiwillige Feuerwehr

1. Kommandant

Thorsten Fritz

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2. Kommandant

Jens Berberich

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jugendwart

Joachim Eck

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bambini

Saskia Wild

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Feuerwehrverein

1. Vorsitzender

Gerald Berberich

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2. Vorsitzender

Tobias Kerber

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kassier

Vivian Hollenbach

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schriftführer

Herbert Schwing

Beisitzer der Aktiven

Christian Mechler

Beisitzer der Aktiven

Christian Berberich

Beisitzer der Passiven

Ludwig Häfner

 

 

 

 

Beitrittserklärung

Beitrittserklärung

Satzung des Feuerwehrvereins Amorbach

Satzung

Datenschutzerklärung des Vereins

Datenschutz
 

Spendenkonto

IBAN: DE07 5086 3513 0007 2522 85
BIC: GENODE51MIC
Raiffeisenbank Miltenberg-Amorbach

 

 

Aktive Mitglieder

 

                              

                                                                                                                                                                                     Stand 2018

 

Passive Mitglieder

 

                         Dem Feuerwehrerein Amorbach gehören zur Zeit neun Passive Mitglieder an.

 

Ehrenmitglieder

 

Stefan Schäfer (Ehrenvorsitzender)
Bartl Hans
Klingenmeier Josef
Weimer Friedrich
Bruno Wild
Ralf Krause
Horst Starke
Heribert Hartmann

 

   
© Feuerwehr Amorbach 2017